Ich fliege auch für Sie



Sie haben Interesse an einem Luftbild von Ihrem Haus, Ihrem Grundstück oder Ihrem Anwesen?
Vielleicht wollen Sie Ihre Immobilie verkaufen und benötigen zu diesem Zweck ein ansprechendes Luftbild?

Sie hätten gerne Fotos aus der Luft von Ihrer Veranstaltung im Außenbereich?

Sie möchten Ihr Hausdach inspizieren, dafür aber nicht auf eine Leiter steigen?

Kontaktieren Sie mich unverbindlich…

Was ich mache:
Ich fertige die Bilder derzeit entweder mit einer Drohne vom Typ DJI Mavic Air 2 oder mit der Mavic Air 3 Cine.


Möglich sind HDR-Bilder, und auch Panoramen bis hin zum 360-Grad-Sphärenpanorama sind machbar.

Panorama der Innenstadt von Radevormwald

Was ich nicht mache:
Ich verstoße gegen keine Vorschriften des Luftverkehrs- oder Datenschutzrechts.
Außerdem weise ich darauf hin, dass ich in der Regel nur Standbilder fertige. Ich bin ehrlich genug, zu gestehen, dass mir hinsichtlich Videos/Filmaufnahmen sowohl das nötige Knowhow als auch die Zeit und die Geduld für das Schneiden fehlt. Selbstverständlich kann man sich immer über kurze Überflüge mit bewegten Bildern unterhalten. In der Regel würde ich dann aber lediglich Rohmaterial liefern.
Ich fliege nicht bei ungeeigneten Witterungsbedingungen und im Regelfall aus Sicherheitsgründen auch nicht bei unzureichender GPS-Abdeckung.

Da die Tätigkeit als “fliegender Fotograf” nicht meine Haupteinnahmequelle ist, bin ich ehrlich und fair genug, einen Auftrag abzulehnen, wenn ich Zweifel daran hätte, ich ihn nicht zu Ihrer Zufriedenheit ausführen zu können.

Preise:
Leider kann ich ad hoc keine festen Preise nennen, denn jede Situation ist gegebenenfalls vor Ort individuell zu beurteilen.
Aufgrund der bestehenden Luftverkehrs- und Datenschutzbestimmungen ist natürlich ein Foto eines alleinstehenden Hauses problemloser zu erstellen als ein Objekt in einem dicht besiedelten Gebiet oder gar in einer Flugverbotszone.

Ich werde bei einer Anfrage prüfen, ob das Projekt grundsätzlich durchführbar ist und den Aufwand abschätzen. Danach werden wir uns hoffentlich auf ein für beide Seiten befriedigendes Honorar einigen.

Außerdem ist natürlich – nicht zuletzt aufgrund der stark gestiegenen Energie- und Benzinkosten – auch die Entfernung ein Faktor. Eine längere und kostenintensive Anfahrt spielt daher bei der Kalkulation ebenfalls eine Rolle.

Übrigens: Die Drohne ist selbstverständlich versichert, ich besitze den EU-Kompetenznachweis (EU-Fernpilotenzeugnis in Vorbereitung), und außerdem bin ich bei der Handwerkskammer Köln als Fotograf gelistet.

Anfragen können gerne über das folgende Kontaktformular gestellt werden:

    Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

    Datenschutzerklärung