Kleben und Böllern

Komisch, wenn ich mich so in den Sozialen Medien umschaue, dann sind dort viele User, die sich über die so genannten “Klimakleber” aufregen, da diese den Verkehr behindern, die aber kein Wort über die Silvesterchaoten verlieren.
Diejenigen, die Einsatzkräfte und Einsatzfahrzeuge oder die Gesundheit und das Eigentum Anderer gefährden, sollten hart bestraft werden.
Und dabei ist es egal, aus welchem Kulturkreis diese Chaoten kommen…

Nebenbei: Ich bin kein Fan der Kleber…

Ich habe eine Neue…

Zum Jahresende habe ich mir eine neue Kamera gegönnt – eine Canon-Vollformat-Systemkamera.
Die ersten Fotos mit der Neuen habe ich bei einem Hunde-Spaziergang im benachbarten Wuppertal-Beyenburg gemacht.

Die Kamera wird meine vorhandenen Spiegelrexlexkameras ergänzen.
Diese – auch nicht die betagte Olympus E-510 – werden jedoch trotz des Neuankömmlings nicht in Rente geschickt, denn ich gehöre zu denen, die sich schwer von Liebgewonnenem trenen können.

2023 – Es kann nur besser werden

Nun ist es zu Ende…mit dem Jahr 2022.

Ich hoffe, dass das Jahr 2023 uns positiv überrascht. Ein guter Anfang wäre schon gemacht, wenn dieser unsägliche Krieg in der Ukraine beendet würde.

Die anderen Problemchen werden wir dann auch noch in den Griff bekommen.

Auf jeden Fall wünsche ich allen Besuchern meiner Website ein Jahr wie ihr es euch vorgestellt habt.

Abendflug

Kürzlich ist die für Nachtflüge erforderliche Lampe eingetroffen – das musste ich mal testen.

Dabei entstanden ein paar Bilder aus der Umgebung.

Naja, bei Fotos mit wenig Licht ist noch etwas Luft nach oben….

Abenddämmerung über Dahlerau

Ihre Stärken übt die Kamera tatsächlich bei anderen Lichtverhältnissen aus – etwas tiefer, etwas andere Perspektive, am gleichen Tag… nur ein paar Stunden früher.

Man muss aber erwähnen, dass beide Bilder fürs Web stark kompimiert wurden und in Originalqualität deutlich schärfer daherkommen.

Es sind nicht alle schlecht

An dieser Stelle möchte ich mal eine Lanze brechen für alle die Drohnenpiloten, die sich an die Vorschriften halten, die nicht mit eingeschalteter Kamera in drei Metern Höhe über fremden Grundstücken schweben, die nicht im Tiefflug mit unversicherten Fluggeräten ohne entsprechende Qualifikation über Menschengruppen donnern.

Glücklicherweise gibt es Bediener dieser Luftfahrzeuge, die dieses tolle Gerät lediglich als Stativ verwenden, um tolle und manchmal beeindruckende Fotos und Videos zu erstellen und dabei auf die Sicherheit und die Persönlichkeitsrechte Unbeteiligter Rücksicht nehmen.

Daher an dieser Stelle meine Bitte: Denken Sie, wenn Sie einen Drohnenpiloten antreffen, nicht zuerst an die Idioten, die in Flugverbotszonen rund um Flugplätze und Flughäfen eindringen oder die Kaffeetassen der Mitmenschen im Garten aus nächster Nähe ablichten.

Grundsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass man Interesse an der Drohne zeigt und sich auch gerne mal die Technik erklären läßt. Und oftmals stelle ich dabei fest, dass man nicht darüber aufgeklärt ist, was ein Drohnenpilot darf und was ihm verboten ist (ist auch nicht ganz einfach).

Allerdings habe ich auch schon mehrfach recht aggressives Verhalten erlebt – leider war man auf der anderen Seite auch nicht bereit, mit sich reden zu lassen. Oft wird sofort mit der Polizei gedroht oder diese gar direkt gerufen. Dabei hat die wirklich Wichtigeres zu tun.

Wenn Sie mich also mal beim Fliegen und Fotografieren antreffen, dann sprechen Sie mich doch einfach an und lassen sich erklären, was ich da gerade tue.

Haben Sie aber bitte Verständnis, dass ich mich erst nach der Landung in Ruhe mit Ihnen unterhalten kann, denn aus Sicherheitsgründen muss ich´mich beim Fliegen auf das Fluggerät konzentrieren.

Ich freue mich auf Sie…

Hallo zusammen

Hier geht es bald wieder richtig weiter…

Nach einer längeren Online-Abstinenz wird diese Seite derzeit überarbeitet und wird hoffentlich bald wieder auf die Menschheit losgelassen.


Es wird sicherlich noch einige Zeit chaotisch aussehen, aber ich werde der Seite sukzessive Struktur und Inhalte einverleiben.

Und bis es soweit ist, besucht doch mal meine Facebook-Seite oder meinen Instagram-Account.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung