Über mich – etwas Privates

Über mich – etwas Privates

Für die, die mich noch nicht kennen, hier etwas Privates.

Ich bin Baujahr 1959, stamme also noch aus der Zeit, in der es keine Handys gab, ja nicht einmal die normalen Telefone (die mit der Wählscheibe) waren noch nicht in jedem Haushalt verbreitet, als ich geboren wurde.

Seit meiner Kindheit lebe ich in Radevormwald, einer Stadt im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen (bei meiner Geburt war die Stadt noch zugehörig zum heute nicht mehr existierenden Rhein-Wupper-Kreis)

Ich bin seit 1981 glücklich verheiratet und habe drei Kinder.

1977 habe ich meine Ausbildung bei der Stadt Radevormwald begonnen und bin bis heute dort beschäftigt. Nach meiner Ausbildung war ich beim Steueramt, danach bei der EDV-Abteilung und seit 2011 beim Ordnungsamt und dort in einem richtig guten Team. Wer mitgerechnet hat, weiß, wie alt ich heute bin, und kommt somit zu dem Schluss, dass ich wahrscheinlich meinen Arbeitgeber nicht mehr wechseln werde (das Ende ist abzusehen).

Meine Hobbies? – Viel zu viele….

Modellbau, Modellbahn, Fotografie, Geocachen, Seenotrettung weltweit, Motorradfahren, Musik (aber nur Hören – alles andere macht bei mir keinen Sinn und eignet sich nur zum Vertreiben von Ungeziefer), außerdem gehören zu unserem Haushalt zwei Hunde, denen natürlich auch einiges an Zeit gewidmet wird.

Ach ja – seit Kurzem sind wir auch noch Camper. Nach einem Testurlaub in einem geliehenen Wohnwagen haben wir uns einen eigenen Gebrauchten gekauft – und bald werden wir unseren neuen abholen, denn wir auf der “Caravan 2017” in Düsseldorf geordert haben.

Ansonsten habe ich Augen und Ohren immer auf und interessiere mich somit für alles und nichts….

Im Netz bin ich noch leidlich aktiv bei Facebook (man will ja “in” sein).
Aber manchmal ödet es mich an, mir  anzuschauen, auf welche Weise sich andere Leute Kalorien reinziehen oder aufgefordert zu werden, einen bestimmten Inhalt zu teilen und mit 1000 Toden bedroht zu werden, wenn ich diesem Teilungsauftrag nicht nachkommen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.